treu sein, treu bleiben

Was heißt “treu sein”? Sich selbst sein? Versuchen, das Beste aus der Situation für einen zu machen? Oder heißt es, zur Wahrheit zu stehen? Vielleicht einzusehen, was falsch gelaufen ist?

Heißt „sich treu sein“ sich die Geschichten über sich anzuhören und sie zu akzeptieren, oder sich zu überwinden und gegen diese auszusagen?

Treu sein heißt, sich nicht verstellen zu müssen, keine Rolle in der Gesellschaft einnehmen zu müssen. Es zeigt von Selbstbewusstsein und Stärke. Sich treu sein heißt auch, ehrlich zu sein und vernünftig und realistisch die Situationen zu betrachten.

Heißt „sich selbst treu sein“ sich seinen Ängsten stellen? Oder sollte man diese akzeptieren und versuchen sie zu umgehen? Immerhin, hätte man mit Option 2 wesentlich weniger Aufwand und man hätte weniger mit sich selbst zu kämpfen.

Sich treu sein heißt im weitesten Sinne auch, den andern gegenüber treu und ehrlich sein. Seine Fehler und Macken zu wissen, diese zum Guten wenden zu wollen und sich somit seine negativen Eigenschaften zu nutzen machen.

Auf die Frage, was „sich treu sein“ heißt, gibt es viele Antworten. Einfache und Komplizierte. Normale und Philosophische. Jedoch, welche Antwort für einen passt, kann man nur selbst wissen.

Ich für meinen Teil, will mir selbst in jeder Lebenssituation treu bleiben. Zwar versuchen so gut es geht meine Ängste und Grenzen zu überwinden, aber im Großen und Ganzen finde ich, sollte man so sein wie man ist. Keiner kennt einen, so wie man selbst. Niemand weiß, was in einem vorgeht, das kann man nur selbst wissen.

binabina

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s