…und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn.

Was bedeutet Nächstenliebe? Heißt es, immer freundlich zu jedem zu sein oder darf man sich auch mal Schallklappen umschnallen und seine Umwelt gekonnt ignorieren? Soll man einfach zu seinem Bekanntenkreis nett sein? Zeigt sich Nächstenliebe mehr in Taten oder Worten? Kann ich Nächstenliebe mit einem einfachen „schön, dass du da bist“ ausdrücken? Oder zeigt es sich indem ich jemanden Fremden die Tür aufhalten und lächle? Nächstenliebe zeigt sich meiner Meinung nach, in dem wie ich einen Menschen behandle. Egal ob ich diesen näher kenne, oder ob er mir fremd ist.

Synonyme für Nächstenliebe können Höflichkeit, Ehrlichkeit und Respekt sein. Jeder hat eine andere Art seine Liebe zu seinem Nächsten auszudrücken. Genauso reagiert jeder anders auf die Nächstenliebe die ihm widerfährt.

Jeder von uns trägt seine Talente in sich. Sie müssen nur gefunden werden. Manche haben ihre Talente und somit vielleicht ihre Bestimmung im Leben schneller und leichter gefunden als andere, aber jeder von uns wird seinem Schicksal folgen. Jeder von uns lebt nach seinem eigenen Plan. Jeder lebt sein Leben so, wie er es für richtig erachtet.

Ich persönlich behandle jeden fremden Menschen so, als wäre er etwas ganz Besonderes. Immerhin, hat Gott uns nach seinem Ebenbild geschaffen. Jeder von uns ist ein Stück weit Gott. Jeder von uns hat etwas Göttliches in sich. Jeder von uns ist Mensch. Jeder von uns ist etwas Besonderes.

binabina

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s